[ ]

1 Min.

0

Zeigt, was in euch steckt - spendet Blut!

Dieser Sommer hat uns vor ganz besondere Herausforderungen gestellt. Fußball-EM, Sommerferien, Olympische Spiele oder Hitzewelle - die Gründe für zu geringe Blutspenderzahlen sind vielfältig.

„Der Blutkonservenbestand für bestimmte Blutgruppen ist so stark geschrumpft, dass der Blutspendedienst nicht mehr, wie gefordert, täglich die notwendige Anzahl an Blutkonserven an die Krankenhäuser abgeben kann. Das betrifft insbesondere die Rhesus negativen Blutgruppen und 0 positiv“, sagt PD Dr. Thomas Zeiler, unser Medizinischer Geschäftsführer zur Situation am 1. September.

Natürlich ist der Sommer für uns nicht überraschend gekommen. Wir können aber keine langfristigen Vorräte an Blutkonserven anlegen - ein Thrombozytenpräparat ist nur maximal fünf Tage haltbar, dann muss es beim Patienten sein. Und genau deshalb heißt es jeden Tag aufs Neue: „Zeigt, was in euch steckt - spendet Blut“.


Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese vom DRK-Blutspendedienst West gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage verarbeitet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und E-Mail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.