3 Min.

4

Neu: Digitaler Spendeausweis in der Blutspende-App

Wichtig: Seit dem 01. Januar 2021 werden keine neuen Spenderausweise im Checkkartenformat ausgestellt. Ein Blutspendeausweis ist für die Anmeldung zur Blutspende damit nicht mehr zwingend erforderlich. Bereits ausgestellte Blutspendeausweise behalten ihre Gültigkeit und können weiter genutzt werden. Verlorene oder beschädigte Ausweise werden nicht mehr ersetzt. Neue Blutspender erhalten nach ihrer ersten Spende ein Anschreiben mit ihrer Spendernummer, mit der sie sich im Digitalen Spenderservice und in der Blutspende-App registrieren können. Um die Anmeldung beim Blutspendetermin zu beschleunigen, bitten wir alle Blutspender den Digitalen Spenderausweis in der Blutspende-App zu nutzen.

 

Am 1. Januar 2021 hat die Blutspende-App der DRK-Blutspendedienste ein nützliches neues Feature erhalten: Den Digitalen Spendeausweis. Nie wieder Blutspendeausweis verlieren oder vergessen!

Seit ihrer Veröffentlichung 2017 ist die Blutspende-App der DRK-Blutspendedienste für zahlreiche Lebensretter zum unverzichtbaren Begleiter bei der Blutspende geworden. Die App bietet einen tagesaktuellen Überblick über die eigene Blutspende, hilft Termine zu organisieren und Kontaktdaten zu verwalten. Im November wird eine neue Funktion freigeschaltet, die vielen Blutspendern das Leben erleichtert: Der Digitale Spenderausweis kommt! Die Zeiten, in denen man ohne Blutspendeausweis bei der Anmeldung steht oder erst einen verlorenen Ausweis neu beantragen muss, gehören damit der Vergangenheit an!

Um den Digitalen Spendeausweis nutzen zu können, ist kein Update notwendig: Das Feature wurde zentral für alle registrierten Nutzer freigeschaltet und steht seit dem 1. Januar als neuer Button im Menü „Spenderservice“ zur Verfügung. Nutzer der App müssen also nichts weiter tun, als die App zu öffnen. Einmal angewählt, öffnet der neue Menüpunkt eine Ansicht mit einem individualisierten Barcode. Dieser entspricht dem Barcode, der bereits vom physischen Spendeausweis im Checkkartenformat bekannt ist und enthält die Spendernummer des Nutzers. Beim Blutspendetermin kann dieser Barcode kontaktlos eingelesen werden und erleichtert so erheblich den Anmeldeprozess.

So funktioniert’s:

Viele neue Funktionen seit Start hinzugefügt

Aufmerksame Nutzer der Blutspende-App werden bereits bemerkt haben, dass der Umfang des Digitalen Spenderservices in der Vergangenheit gewachsen ist. Ein begehrtes Feature ist die Umkreissuche mit Karte: Hier werden die Termine der nächsten Woche übersichtlich auf einer Karte visualisiert.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde außerdem frühzeitig die Online-Terminreservierung (TRS) in der Blutspende-App möglich gemacht. Nachdem sich der Nutzer über die Terminsuche eine Blutspendeaktion in der Nähe ausgesucht hat, kann bequem über den Button „Termin reservieren“ eine Liege gebucht werden – keine zusätzliche Anmeldung nötig!

So funktioniert’s:

  • Öffnen Sie die Blutspende-App und loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten ein
  • Drücken Sie auf „Terminsuche“ und suchen eine Blutspendeaktion in der Nähe
  • Drücken Sie in der Detailansicht des Termins auf den Button „Termin reservieren“

Sie sind Blutspender und nutzen noch nicht die Blutspende-App? Dann können Sie die App unter den folgenden Links kostenlos herunterladen und viele weitere Vorteile genießen!

 

Kommentare

Prinz, Antonia

11.04.2021, 21:04 Uhr

Hallo Herr Fischer, ich habe ein paar Fragen. Was ist mit den Blutspendern, die kein Handy haben oder ein Handy, auf welchem das Installieren der App nicht möglich ist? Wird die Karte ganz aus dem Verkehr gezogen? Ich bin Vorsitzende vom DRK Ortsverein Körperich. Oft können wir bei der Anmeldung die Registrierung nur über ein Notprogramm erfassen. Klappt das Scannen über Handy dann auch wie mit der Karte? Danke für die Beantwortung meiner Fragen. Beste Grüße Antonia Prinz

Hallo Frau Prinz,

die Karte wird nicht mehr ausgestellt.

Ich habe kürzlich zum ersten Mal gespendet und erhalte keinen Spenderausweis, da ich kein Internet auf dem Handy habe. Ich lege einfach meinen Personalausweis vor. Ich finde es sollte die Option geben, auf Wunsch den Ausweis als Karte zu erhalten.

 

Sehr geehrtes Blutspendeteam,

Ich möchte Sie wissen lassen das ich sehr enttäuscht bin, dass die Karte nicht mehr ausgestellt wird. Wärend meiner Spende wurde mir noch mehrfach zugesichert, dass ich sie in einigen Wochen auf dem Postweg erhalten würde. Für mich geht hier der menschliche Aspekt ein weiteres Stückchen verloren, zugunsten eines automatisierten und effizienten, aber unpersönlichen Systems. Ich verstehe natürlich Ihre Bestrebungen, Ihre Systeme auf den neusten Stand der Technik zu bringen und bin sicher, dass die App Ihnen dabei einiges erleichtert. Allerdings ist die vielfach angepriesene App für mich persönlich keineswegs eine "Erleichterung" oder ein "nützliches Feature".

Auch möchte ich mich ausdrücklich selbst darum kümmern, den Überblick über mein Spendentermine zu behalten und habe keinerlei Interesse, auf einem anderen Weg als beim selbstständigen Aufsuchen Ihrer Website über anstehende Termine informiert zu werden. Ich wünsche mir, dass das von Ihnen respektiert wird. Es war für mich eine Überwindung, zu meiner ersten Blutspende zu gehen (hierbei Danke an das freundliche Team vor Ort!). Mit der neuen Lösung per App fühle ich mich nicht richtig aufgenommen in die Gemeinschaft der Blutspender, auch weil meine Freunde -im Gegensatz zu mir- stolz ihren Ausweis präsentieren können.

Die vorgeschlagene Lösung, auf Wunsch eine Karte zu erhalten, kann ich daher nur begrüßen. Sicherlich repräsentiert diese Stellungnahme auch nicht den Großteil der Spender, doch das beabsichtige sie auch gar nicht. Sollte es Ihr Ziel sein, allen eine möglichst angenehme Spendenatmosphäre zu schaffen, so erwägen Sie doch bitte, die Karten teilweise wieder zu drucken und außerdem weniger (mehr oder weniger subtile) Aufforderungen zum Spenden in Ihren Briefen, Websites, der App und Emails zu verwenden. Ich bin gerne gewillt, meinen Beitrag zu leisten und die jährlich zulässige Spendenzahl zu erreichen, wenn ich mich auf menschlicher Ebene gut bei Ihnen aufgehoben fühle.

Mit freundlichen Grüßen
ein neuer Spender

Hallo, meine Frage ist folgende: Wenn ich den digitalen Ausweis nutze, bekomme ich dann auch meine Untersuchungsergebnisse dort angezeigt, wie Blutdruck und hb-Wert? Das fände ich praktisch ☺️
 

 


Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese vom DRK-Blutspendedienst West gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage verarbeitet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und E-Mail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.