Spende jetzt Blut, damit wir Ostern nicht danach suchen müssen!

Der DRK-Blutspendedienst West ruft dazu auf, noch vor den Feiertagen und Ferien Blut zu spenden.

Breitscheid, 9. April 2019

Blutspender schenken Patienten und Verletzten das Wertvollste, was ein Mensch geben kann – Gesundheit und Leben. Feiertage wirken aber wie eine Bremse beim Aufkommen des dringend benötigten Lebenssaftes. Rund 3.500 Blutkonserven täglich werden zur Versorgung der Patienten in den Kliniken benötigt – nur in NRW, Rheinland-Pfalz und im Saarland! Ferien und Feiertage, wie das lange Osterwochenende, schlagen direkt auf das Aufkommen von Blut in Therapie und Notfallversorgung durch. Deshalb ruft der DRK-Blutspendedienst dazu auf, vor den Feiertagen oder dem Ferienantritt Glück in Form von 500 ml Blut zu schenken. Während der Ferienzeit fehlen einfach zu viele Blutspender, hinzukommt, dass Rückkehrer aus bestimmten Urlaubsregionen beim Blutspenden erst einmal pausieren müssen. Wenn sie sich zum Beispiel in einem Land mit Malaria-Risiko aufgehalten haben, ist eine Blutspende erst sechs Monate nach der Rückkehr wieder möglich.

Stephan David Küpper

Stephan David Küpper

Zentrum für Transfusionsmedizin Breitscheid

Leiter Unternehmenskommunikation, Pressesprecher

Blutspender sind Lebensretter, etwa 4,6 Mio. Vollblutspenden werden pro Jahr in Deutschland entnommen. Mit einer einzigen Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten Menschen geholfen werden Eine Vielzahl von Patienten verdanken ihr Leben den Menschen, die ganz uneigennützig beim Roten Kreuz Glück in Form von Blut gespendet haben.

Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren, Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende sollte immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

 

Neuspender auf dem Weg zur Blutspende

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 11 949 11 werden montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr alle Fragen beantwortet. Informieren Sie sich unabhängig davon.

Zur Terminsuche