18.03.2024

Sorge vor Blutkonservenmangel rund um Ostern

Wir rufen dringend dazu auf, jetzt Blut zu spenden. Auch wenn der Frühling sich langsam bemerkbar macht und die Tage länger werden, bleibt die Blutspendebereitschaft bislang hinter den Erwartungen zurück. Es kamen und kommen weit weniger Menschen als eigentlich notwendig zur Blutspende. In den Osterferien wird es erfahrungsgemäß noch schwieriger, Menschen zur Blutspende zu bewegen. Blutspenden ist immer wichtig - jetzt ist aber ein besonders guter und wichtiger Zeitpunkt! Wir hoffen auf möglichst viele Menschen, die die Aufbruchstimmung des Frühlings nutzen, um jetzt dabei zu sein.
Was passiert bei einer Blutspende?

Wer unter www.blutspende.jetzt eine Blutspendezeit bucht, kann ohne Wartezeit Blut spenden.
Um Blut zu spenden, muss man mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Eine obere Altersgrenze gibt es nicht mehr. Zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis oder Führerschein mitbringen. Die eigentliche Blutspende dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Danach bleibt man noch zehn Minuten lang entspannt liegen. Nach der Blutspende gibt es vom Roten Kreuz eine Stärkung in Form eines Imbisses oder Lunchpakets. Alle aktuellen Blutspendetermine, eventuelle Änderungen sowie Informationen rund um das Thema Blutspende sind kostenfrei unter 0800 11 949 11 und unter 
www.blutspende.jetzt abrufbar.

Bilder zu diesem Beitrag herunterladen

Missingtype Logo

Missingtype Logo

Stand: 04.06.2020