DRK bittet um Blutspenden in der Weihnachtszeit

Blutspende - ein Geschenk der Nächstenliebe
Der DRK-Blutspendedienst West, eine Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes, wendet sich an alle gesunden Bürger und bittet um Blutspenden zur Weihnachtszeit.

Wie wichtig Blutspenden für kranke Patienten sind, ist den meisten Menschen bewusst.
Dennoch kann der Gedanke daran im Stress der Vorweihnachtszeit und den Tagen „zwischen den Jahren“ in Vergessenheit geraten.

Doch gerade zu dieser Zeit ist der DRK-Blutspendedienst West dringend auf jede Blutspende angewiesen.
Durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile (der Blutplättchen), werde regelmäßig Nachschub benötigt. Laut DRK seien diese Bestandteile nur bis zu vier Tage haltbar und gerade für Krebspatienten von großer Bedeutung.

Nach DRK- Angaben werden in dem Versorgungsgebiet täglich mindestens 3.000 Blutspenden benötigt, um die Belieferung der Krankenhäuser sicher zu stellen.
Die „Komfortzone“ läge hier jedoch bei einem 3-Tagesvorrat, um jederzeit auf einen steigenden Blutbedarf oder Krankheitswellen, wie der bevorstehenden Erkältungs- oder Grippezeit, reagieren zu können.

Deshalb ruft der DRK-Blutspendedienst West alle gesunden Menschen auf, jetzt Blut zu spenden und schwerkranken Patienten ein besonderes Geschenk der Nächstenliebe zu geben.
Insbesondere Menschen, die bislang noch nie Blut gespendet haben, sollten die Möglichkeit der heimatnahen Blutspende zeitnah nutzen.
Denn eine sichere Versorgung mit Blutpräparaten gehört zu den grundlegenden medizinischen Vorsorgemaßnahmen im Gesundheitswesen. Nur wenn genügend Menschen regelmäßig Blut spenden, kann die Versorgung, auch an Feiertagen, gelingen.

Wie kann ich helfen?

Blut spenden kann jeder ab 18. Jahren, Neuspender bis zum 69. Geburtstag. Zur Blutspende muss ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West eine kostenlose Hotline geschaltet.

Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr alle Fragen beantwortet. 

Informieren Sie sich unabhängig davon im Internet unter www.blutspende.jetzt

Stephan David Küpper

Stephan David Küpper

Zentrum für Transfusionsmedizin Ratingen-Breitscheid

Leiter Unternehmenskommunikation, Pressesprecher

Bilder zu diesem Beitrag herunterladen

Blutspendesituation

Stand: 10.12.2019

Blutkonserve

Stand: 10.12.2019

Interessierte Spender

Stand: 20.10.2020

Ein Geschenk von Herzen

Stand: 10.12.2019